Berichte und Fotos 2019

 

Hinweis: Zum Vergrößern in ein Foto klicken. Weiterschalten mit den Richtungstasten ← und → . Zurück mit der Taste esc oder im Bild auf das X klicken.

9.11.2019

Mitgliederfrühstück

Vorbereitungstreffen für eine neue Veranstaltungsreihe

Vor einigen Wochen entstand in der Arbeitsgruppe „Strategien“ unseres Vereins die Idee eines Frühstückstreffens.

Gedacht war, mit dieser Veranstaltungsreihe das gegenseitige Kennenlernen, sowie den Erfahrungsaustausch der Mitglieder zu fördern und neuen Mitgliedern den Einstieg zu erleichtern. Außerdem sollte die Veranstaltungsform mit wenig Organisationsaufwand auskommen und Spaß machen.

Nun haben sich einige Mitglieder gefunden, die Interesse an der Verwirklichung dieser Idee haben. Bei einem Vorbereitungstreffen mit „Probefrühstück“ in den späteren Räumlichkeiten wurden die Einzelheiten der neuen Veranstaltung festgelegt.

Wir haben sehr nett miteinander gefrühstückt, wie auch die Fotos es vermuten lassen. Darüberhinaus waren die Teilnehmer auch äußerst produktiv: Das erste Mitgliederfrühstück findet bereits am 11. Januar statt! 

Norbert Heinlein

Einzelheiten

  • Das 1. Mitgliederfrühstück startet am Samstag 11.Januar 2020.   Zeit: 10-13 Uhr,   Ort: Haus der älteren Mitbürger, Schulgasse 7
  • Danach findet es regelmäßig statt am 2. Samstag eines jeden Monats am selben Ort, zur selben Zeit
  • Unsere Vorbereitungsgruppe sorgt für das Grundsätzliche: Kaffee (auch koffeinfrei), Milch+Zucker, Tee, Butter und Marmelade.
  • Die Brötchen und alles Weitere (auch gerne Selbstgemachtes) bringen die Besucher nach Lust und Laune mit.
  • Niemand muss sich anmelden, wer kommt ist da!
  • Die Veranstaltung ist kostenlos
  • Für Mitglieder, die gerne kommen würden, aber nicht mobil sind, kann auf Wunsch ein Fahrdienst eingerichtet werden. Hierfür ist  eine rechtzeitige Anmeldung beim Büro der Bürgerhilfe erforderlich.

1.09.2019

Bürgerhilfe unterwegs in Bad Dürkheim

Der diesjährige Tagesausflug der Bürgerhilfe Idstein führte nach Bad Dürkheim.

Als erstes Ziel wurde die Klosterruine Limburg, eine ehemalige Benektinerabtei, angesteuert, vor deren Kulisse den Ausflüglern von fleißigen Helferinnen ein kleines hessisches Frühsück serviert wurde.

Anschließend wurde die Reisegruppe am Bahnhof von Bad Dürkheim von zwei Stadtführern in Empfang genommen, um bei einem eineinhalbstündigen Rundgang die Sehenswürdigkeiten in Augenschein zu nehmen.
Den zentralen Kern der Stadt bildet der Römerplatz der seinen Namen aus dem 1495 mitten auf dem Platz erbauten Rathaus erhielt. Sehenswert ist u. a. die katholische Kirche St. Ludwig, die 1892 im Weinbrennerstil errichtet wurde sowie der Wurstmarktbrunnen, erbaut 1986 von Walter Grasner.

Nach einem guten Mittagessen stand den Besuchern Zeit zur freien Verfügung, bevor es in das mittlerweile „berühmte“ Kallstadt ging, zu einer Weinprobe durch einen versierten Kellermeister der Winzergenossenschaft.

Ein schöner Abschluss für eine gelungene Tagesfahrt, an der neben Mitgliedern der Bürgerhilfe auch einige Gäste teilnahmen.

Margit Schäfer

Hinweis: Weitere Fotos finden Sie im >Mitgliederbereich! (Anmeldung erforderlich)

>> zum Seitenanfang ↑

25.08.2019

Kinderfest 2019

Die Teilnahme beim Kinderfest 2018 war auch in diesem Jahr für die Bürgerhilfe eine gelungene Veranstaltung.
Dank unserer Helferinnen und Helfer konnten wir Kinder und auch Erwachsene mit vielen selbst gebackenen Waffeln und Getränken versorgen.

Hinweis: Weitere Fotos finden Sie im >Mitgliederbereich! (Anmeldung erforderlich)

>> zum Seitenanfang ↑

10.08.2019

Sommerfest
für die aktiven Mitglieder

Zum Dank und als Anerkennung für die geleistete ehrenamtliche Arbeit haben wir die aktiven Mitglieder der Bürgerhilfe zu diesem Sommerfest eingeladen.

Wir vom Vorstand der Bürgerhilfe freuen uns oft über die große Hilfsbereitschaft unserer Aktiven und so war uns die Ausrichtung dieses Festes ein besonderes Anliegen!

Wir hatten Glück mit dem Wetter, so konnten wir am Grillplatz “Drei Eichen” gemütlich draußen sitzen. Unser Buffet war sehr lecker und vielseitig dank der von unseren Gästen mitgebrachten Speisen. Ein besonderer Dank geht an Otto Lückel, der als Grillmeister tätig war und uns einen unbeschwerten Genuß ermöglichte.

Es war ein schöner Nachmittag und wie man auf den Bildern sehen kann, hatten wir miteinander viel Freude. So hoffen wir, dass wir unser Ziel – Dank und Anerkennung – erreicht haben.

Für den Vorstand
Svenja Herfurth und Norbert Heinlein

Hinweis: Weitere Fotos finden Sie im >Mitgliederbereich! (Anmeldung erforderlich)

>> zum Seitenanfang ↑

aus der Idsteiner Zeitung vom 9.04.2019

von Patricia Bastian-Geib

Senioren-Internetcafé in Idstein

Der Verein Bürgerhilfe Idstein hat mit dem Senioren-Internetcafé ein weiteres Angebot geschaffen.

IDSTEIN – „Wir sind überwältigt. Mit so vielen Leuten haben wir überhaupt nicht gerechnet!“, freut sich Svenja Herfurth, die Vorsitzende des Vereins Bürgerhilfe Idstein über das volle Haus. Schon das erste Treffen des Senioren-Internetcafés ist also ein voller Erfolg. Das findet auch Bürgermeister Christian Herfurth und lobt das Team für die engagierte Realisierung dieser sinnvollen Idee. Was steckt dahinter? Mit dem neuen Projekt will der Verein all jenen älteren Mitbürgern helfen, die Fragen im Zusammenhang mit PC, Notebook, Smartphone und Digitalkamera haben.

Kinder und Enkel oft keine Hilfe

Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene sind willkommen. Moderne Informations- und Kommunikationsmittel bestimmen zunehmend unseren Alltag und überfordern manchmal die Senioren. Damit sie auch weiterhin am Leben teilhaben können, brauchen sie daher besondere Angebote, um sich technisch fit zu halten. Die neuen Technologien bieten nämlich auch positive Chancen für ältere Menschen. So können durch Internet und Smartphone Kontakte gehalten oder geknüpft sowie Dinge einfach von zu Hause aus erledigt werden. Das haben sich wohl auch die zahlreichen Interessierten gedacht, die überwiegend mit ihren eigenen Geräten gekommen sind.

Das Treffen ist gut organisiert. Sieben ehrenamtliche Helfer sitzen mit den Gästen jeweils an Zweiertischen nebeneinander. Kaffee und Kuchen stehen zur Stärkung oder zum Versüßen der Wartezeit bereit. „Meine Kinder und Enkel geben mir immer bloß den Rat, ich müsse es einfach ausprobieren. Das hilft mir aber überhaupt nicht“, erzählt eine Dame. „Hier dagegen nimmt man sich Zeit und ich kriege alles sehr gut erklärt.“ Geduldig hören die Spezialisten zu, helfen bei der Problemlösung und geben ihr Know-how weiter. Sie können fast immer helfen.

Jeder von ihnen hat gewisse Schwerpunkte. Einige haben sich beruflich mit der Thematik befasst, andere sind „nur“ versierte Anwender. Die Probleme, mit denen sich die Teilnehmer herumschlagen, sind vielfältig. Die eine kämpft mit den Tücken des Schreibprogramms oder mit der neuen Sicherheitssoftware, der andere wünscht eine Einführung in Whats-App. „Wie lösche ich unerwünschte Programme?“ oder „Wie drucke ich eine PDF-Datei aus?“, lauten einige der Fragen.

„Wenn es gewünscht wird, beraten wir auch bei Anschaffungen, weil in vielen Läden leider gar nicht auf die Bedürfnisse von Älteren eingegangen wird“, sagt Norbert Heinlein, Vorstandsmitglied des Vereins. Schon das „Repair-Café, das bald fünfjähriges Jubiläum feiert, wurde gut von den Idsteiner Bürgern angenommen. Das Senioren-Internetcafé verspricht auch ein Erfolgsmodell zu werden. Die Bürgerhilfe Idstein – Generationen füreinander wurde 1998 als Plattform für gegenseitige Nachbarschaftshilfe gegründet. Mitglieder, die helfen wollen und können, unterstützen jene, die zum Beispiel Hilfe bei kleineren Reparaturen und Einkäufen, im Haushalt oder beim Babysitting brauchen. „Scheuen Sie sich nicht, uns anzusprechen. Wir helfen gern“, lautet der Appell von Svenja Herfurth an die Idsteiner.

ÖFFNUNGSZEITEN   Das Senioren-Internetcafé ist jeden ersten Samstag im Monat von 10 bis 13 Uhr im Haus der älteren Mitbürger, Schulgasse 7, geöffnet. Nichtmitglieder zahlen zwei Euro.

>> zum Seitenanfang ↑

Hinweis: Weitere Fotos finden Sie im >Mitgliederbereich! (Anmeldung erforderlich)

>> zum Seitenanfang ↑

11.02.2019

Abschied von Heidi Göbel

Frau Heidi Göbel – langjährige Leiterin des Seniorenbüros der Stadt Idstein – geht in den verdienten Ruhestand.
Wir danken ihr für die freundliche Hilfe und Unterstützung all die Jahre und wünschen ihr für die Zukunft alles erdenklich Gute!

>> zum Seitenanfang ↑

16.01.2019

Mit frischen Kräften ins neue Jahr

Vorstand und Büroteam der Bürgerhilfe trafen sich zu einem gemütlichen Neujahrsauftakt. Dabei entstanden auch Fotos der Akteure für die Internetseite.

Hinweis: Weitere Fotos finden Sie im >Mitgliederbereich! (Anmeldung erforderlich)

>> zum Seitenanfang ↑